28

Freitag, 28. August 2015

Schweiz

Nach Salt führt auch Swisscom Wi-Fi Calling ein. Damit können mit bestimmten Smartphones Handygespräche über einen WLAN-Zugang geführt werden, wenn die Mobilfunkverbindung zu schlecht ist. computerworld.ch

In der nächsten Woche nimmt die vom Bundesrat eingesetzte Expertengruppe zur Datensicherheit ihre Arbeit auf. Präsidentin ist die frühere Nationalrätin Brigitta Gadient (BDP/GR). inside-it.ch

Seit 2009 nutzen die Schweizerischen Bundesbahnen ihr als Eigenentwicklung entstandenes Rail Control System (RCS). Jetzt wurde die Softwarelösung von der Deutschen Bahn erworben. Sie will mit ihr ab 2019 die Züge auf ihrem 33'000 Kilometer langen Netz überwachen. computerworld.ch

Sowohl die Wettbewerbskommission als auch das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) prüfen die geplante Vermarktungsfirma von Swisscom, SRG und Ringier. computerworld.ch

Gemäss der «Business-Software-Studie 2015» von MSM Research bewerten knapp 37 Prozent der befragten Unternehmen die Schweizer Herkunft von Produkten als ein ziemlich wichtiges oder entscheidendes Kaufkriterium. Die Attraktivität der «Swissness» hat sich damit seit 2012 um 7 Prozentpunkte erhöht. netzwoche.ch

Gemäss einer KPMG-Studie verlieren viele kleinere Schweizer Privatbanken den Anschluss. Auch gerade im Bereich Digitalisierung fehlen ihnen oft die finanziellen Ressourcen, um sich weiterzuentwickeln. netzwoche.ch

Zwei 20-jährige Basler sind innerhalb kurzer Zeit zu den erfolgreichsten Schweizer YouTubern geworden. Ihr Kanal Typhoon Cinema erreichte in nur einem Jahr 150 Millionen Views. ch.tilllate.com

Die Einführung des Lehrplan 21 stellt Primarschulen und Lehrer vor grosse Herausforderungen. SwissICT und kiknet wollen mit der Entwicklung von kostenlosen Informatik-Unterrichtseinheiten zur Seite stehen. inside-it.ch


International

Facebook startet für seinen Chat-Dienst Messenger ein Experiment mit einem persönlichen Assistenten. Er soll Messenger-Nutzern helfen, Dinge zu erledigen und Informationen zu finden. Aktuell läuft ein Test im Raum San Francisco. spiegel.de

Offiziell gab das von einem Hack betroffene Seitensprungportal Ashley Madison die Zahl weiblicher Mitglieder mit 5 Millionen an. Doch in Wahrheit ist die aktive Nutzergemeinschaft wohl fast eine reine Männerrunde. Bei vielen Frauen handelt es sich um Fake-Profile. spiegel.de

Amazon lanciert unter dem Namen «Underground» einen neuen Bereich, in dem Nutzer Hunderte sonst kostenpflichtige Android-Apps gratis herunterladen können. Dafür wird überwacht, wie oft und wie lange sie die Gratis-Apps verwenden. golem.de

Paypal lanciert das neue Feature «One Touch», das Kunden den Checkout und Kauf von Produkten und Diensten ohne Passworteingabe ermöglicht. pctipp.ch


Zahl des Tages

Seit dem Verkaufsbeginn Ende Juli wurde Windows 10 auf 75 Millionen Geräten installiert. Bis Mitte 2018 will Microsoft eine Milliarde Geräte mit Windows 10 bestückt haben. heise.de


Meistgeklickter Link

Am 1. September beginnt am Bundesstrafgericht die Hauptverhandlung zum Insieme-Skandal. Die 50-seitige Anklageschrift enthält viele Details zu den Abläufen rund um eines der grössten IT-Flop-Projekte der Schweizer Geschichte. computerworld.ch