23

Donnerstag, 23. Februar 2017

Schweiz

Swisscom räumt bei den Abos auf. Ab April wird unter dem Namen «inOne» ein Modulsystem für alles angeboten: Mobilfunk, Festnetz, Internet und TV. onlinepc.ch

Parallel zu dem neuen Swisscom-Angebot wird das «Natel» abgeschafft. Die Geschichte des «nationalen Autotelefons» nahm 1978 seinen Anfang. 20min.ch

Textanzeige
Mit Ihrem Angebot direkt in die Mailbox der Schweizer ICT-Entscheider. Buchen Sie jetzt eine Textanzeige im C36daily. Sichern Sie sich den gewünschten Termin.

Der Bundesrat hat einen Gesetzentwurf zur Elektronischen Identität in die Vernehmlassung geschickt. Es soll Rahmenbedingungen für die Anerkennung von elektronischen Identifizierungsmitteln und deren Anbietern schaffen. computerworld.ch

Die Hochschule Luzern entwickelt zusammen mit dem IT-Dienstleister UMB einen smarten Assistenten, der kleineren Unternehmen am Helpdesk Arbeit abnehmen soll. inside-it.ch

Die Schweizer Dating-App Blinq wird eingestellt. Kürzlich hatte der Plakatwerber APG den Dienst gekauft, um mit dessen Beacon-Technologie Geld zu verdienen. srf.ch

An der Game Developer Conference ist das Spiel des Schweizer Unternehmens Mr. Whale's Game Service mit einem «Best in Play Award» ausgezeichnet worden. Fünf weitere Spiele von Schweizer Game-Entwicklern erhielten Ehrungen. netzwoche.ch


ICT-Startups

Das Zürcher Fintech-Startup Qumram hat sich 1,5 Millionen Franken frisches Kapital vom Madrider Tech-Investor Muni Ventures gesichert. inside-it.ch


International

Im April wird Apple seinen neuen futuristischen Hauptsitz «Apple Park» in Cupertino offiziell eröffnen. macprime.ch

Knapp 80 Prozent der iOS-Nutzer haben inzwischen die neueste Version des Betriebssystems installiert – ein knappes halbes Jahr nach der Veröffentlichung. heise.de

Facebooks beliebte Foto- und Video-App Instagram führt ab sofort eine Alben-Option ein: Nutzer können auf einen Schlag zehn Fotos oder Videos mit einem einzigen Beitrag teilen. thomashutter.com

Google stellt seinen kostenpflichtigen Service «Site Search» ein. Damit konnten Website-Betreiber eine Suchfunktion via Google integrieren. Künftig gibt es nur noch eine werbefinanzierte Lösung. golem.de


Meistgeklickter Link

Die SRG hat ein Projekt mit Swisscom für eine cloudbasierte IT-Infrastruktur gestoppt; von «Vertrauensverlust» ist die Rede. Die SRG evaluiert nun, ob sie die Cloud selbst bauen wird. inside-it.ch