10

Mittwoch, 10. Juli 2019

Schweiz

Daphné Bavelier von der Universität Genf erhält für ihre Forschung zur Nutzung von Action-Videospielen für die Förderung der neuronalen Plastizität und des Lernens den mit einer Million Franken dotierten Klaus J. Jacobs Research Prize 2019. computerworld.ch

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Ihr Name:
 
Ihre E-Mail-Adresse:
 
Empfänger-E-Mail-Adresse:
 
Betreff:
 
Spam-Sicherung: Tragen Sie das Ergebnis der Rechnung 3 + 5 ein:

 
Ihre Nachricht: