10

Mittwoch, 10. Juli 2019

Schweiz

Forscher der ETH Zürich entwickeln eine Methode, mit der sich Daten in Musik speichern und übertragen lassen. Der Musikgenuss bleibt dabei ungetrübt. netzwoche.ch

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

Ihr Name:
 
Ihre E-Mail-Adresse:
 
Empfänger-E-Mail-Adresse:
 
Betreff:
 
Spam-Sicherung: Tragen Sie das Ergebnis der Rechnung 4 * 6 ein:

 
Ihre Nachricht: