15

Mittwoch, 15. Mai 2019

Schweiz

Die Schweizer Börsenbetreiberin SIX will im zweiten Quartal dieses Jahres eine eigene Plattform fürs Open Banking lancieren. Damit tritt der Finanzinfrastruktur-Konzern in direkte Konkurrenz zur Swisscom. finews.ch

Swisscom hat zusammen mit dem Walliseller Software-Hersteller LzLabs seine Mainframe-Anwendungen in die Cloud migriert. Das zweijährige Projekt sei mit einigen Herausforderungen verbunden gewesen. computerworld.ch

Die in Genf ansässige Non-Profit-Organisation Huridocs erhält eine Million Dollar Unterstützung im Rahmen der «Google Artificial Intelligence Impact Challenge». Hurodics will freien Zugang zu Informationen rund um Menschenrechte bieten. inside-it.ch

Die Schweizer Grossbank UBS hat einen Algorithmus entwickelt, der Investoren auch bei einem volatilen Marktumfeld oder einem Börsencrash die besten Preise bieten soll und mit ausreichend Liquidität versorgt. cash.ch

Der Online-Fachhändler Brack.ch nimmt Tausende Drogerieartikel ins Sortiment auf. Zahlreiche Produkte des Bereichs sind bereits ab Lager lieferbar. Das Angebot wird bis Ende Jahr ausgebaut. pctipp.ch


Veranstaltung

Am morgen in Zürich beginnenden vierwöchigen Street-Food-Festival wird es eine Roboter-Bar geben. Statt einem menschlichen Barkeeper serviert ein Roboter Getränke und einfache Cocktails. nzz.ch


International

Der Chatdienst WhatsApp hat eine Sicherheitslücke geschlossen, durch die Überwachungs-Software auf Smartphones installiert werden konnte. Ein Update wird dringend empfohlen. computerworld.ch

Der chinesische Hardware-Hersteller Lenovo hat das weltweit erste faltbare Notebook angekündigt. Es soll im kommenden Jahr in der Thinkpad-X1-Familie erscheinen. onlinepc.ch

Russland soll über den von der Regierung des Landes kontrollierten TV-Sender RT America Behauptungen zur Gesundheitsschädlichkeit von 5G verbreiten. Angeblich, weil das Land selbst beim 5G-Ausbau hinterherhinkt. 20min.ch

Durch den Einsatz von Verpackungs-Robotern werden rund 1300 Angestellte in 50 Amazon-Lagerhäusern in den USA ihren Job verlieren. Die Anschaffungskosten betragen pro Maschine rund eine Million Dollar plus Betriebskosten. handelszeitung.ch

Der chinesische Konzern Beijing Kunlun Tech muss auf Druck des US-Ausschusses zur Kontrolle von Auslandsinvestitionen bis Juni 2020 die Dating-App Grindr verkaufen. Das Unternehmen hattet Grindr 2018 übernommen. heise.de

Mit den jüngsten System-Updates für iOS und macOS hat Apple auch zahlreiche Schwachstellen behoben - darunter kritische. heise.de

Der beliebte US-Dienst Mailchimp wird sich vom reinen E-Mail-Service-Anbieter zur Marketingplattform für kleine und mittlere Firmen wandeln. Derzeit zähle das Unternehmen etwa 11 Millionen Kunden. itmagazine.ch


Service

Apples kürzlich gezeigte neue «TV»-App ist ab sofort in über 100 Ländern auf iPhone, iPad, Apple TV und ausgewählten Smart TV erhältlich. Der Zusatznutzen für Anwender in der Schweiz ist aber sehr limitiert. macprime.ch


Meinung

Die Telekomanbieter haben bei der Lancierung von 5G hinsichtlich der Reaktion auf mögliche, oder zumindest behauptete, gesundheitliche Bedenken in Teilen der Bevölkerung versagt, findet Jean-Marc Hensch. inside-it.ch


Meistgeklickter Link

Mit derben Beschimpfungen in einem Werbeclip greift die Vereinigung der Hotels der Stadt Bern die Online-Buchungsplattformen an. handelszeitung.ch