14

Dienstag, 14. Mai 2019

International

Googles 2014 übernommene Smart-Home-Marke «Nest» verliert deutlich an Bedeutung und Eigenständigkeit. Die Nest-Schnittstelle für Entwickler wird eingestellt, eigene Nest-Nutzeraccounts verschwinden und werden künftig durch Google-Konten ersetzt. Zudem zeichnet sich das Ende der Nest-App ab. derstandard.at

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter

(Hier klicken)