05

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Schweiz

Das kostenlose WLAN-Netz von Starbucks wies in der Schweiz laut «Kassensturz» eine Sicherheitslücke auf. Angreifer hätten mit einfachsten Mitteln an Namen, Telefonnummern und E-Mailadressen von Kunden gelangen können. srf.ch

Der Kanton Zürich stoppt vorerst Investitionen in die Einführung von E-Voting. Damit reagiert die zuständige Direktion der Justiz und des Innern auf die wachsende Zahl der Gegner. limmattalerzeitung.ch

Das Parlament will in Zukunft mit weniger Papier auskommen. Der Nationalrat hat eine Motion gutgeheissen, die die Digitalisierung des Rats- und Kommissionsbetriebs verlangt. inside-it.ch

Quickline bietet ab sofort eine neue Digital-TV-Box an. Sie basiert auf Android-TV und erlaubt die Installation beliebiger Apps aus dem Google Play Store. Standardmässig ist neben dem Quickline-TV auch Netflix und Youtube vorinstalliert. dschungelkompass.ch

Am 10. Dezember beginnt in Zürich für vorerst ein Jahr der Langzeitversuch zur Lieferung von Blutproben mit Hilfe von Drohnen. In Lugano führen die Drohnen der Post bereits seit über einem Jahr solche medizinischen Transporte aus. nzz.ch

Bundesrat und Finanzminister Ueli Maurer hob an der Konferenz Infrachain 18 in Bern die Rolle der Schweiz als Vorreiterin in Sachen Blockchain hervor. Für ihren Erhalt sei Rechtssicherheit zentral. computerworld.ch

Am 10. Dezember 2018 eröffnet Microsoft in Zürich ein Pop Up House. Besucher sollen dort in die Welt des digitalen Wandels eintauchen und gemeinsam mit Microsoft-Mitarbeitern im 300 Quadratmeter grossen Co-Working Space arbeiten. itmagazine.ch


ICT-Startups

Der Schweizer Cloud-Software-Anbieter Jacando erhält zum zweiten Mal in diesem Jahr frisches Wachstumskapital. itreseller.ch


International

Beim Online-Fragedienst Quora haben Unbekannte Zugriff auf die persönlichen Daten von 100 Millionen Nutzern gehabt. Neben Zugangsdaten sind auch Direktnachrichten und andere von Nutzern generierte Inhalte betroffen. golem.de

Die EU-Finanzminister konnten sich in Brüssel nicht auf eine gemeinsame Position zur stärkeren Besteuerung von Tech-Konzernen einigen. Aus einer ursprünglich angestrebten Einführung noch dieses Jahr wird damit nichts. inside-it.ch

Microsoft will für seinen Browser künftig auf die Technologie hinter Googles Chrome setzen. Dem Browser Edge droht damit womöglich das Ende. Eine offizielle Bestätigung für diese Meldung gibt es allerdings noch nicht. tagesanzeiger.ch

Die Blogging-Plattform Tumblr war stets bekannt dafür, pornografische Inhalte vor allem auch aus LGBT-Communitys zu erlauben. Damit ist ab dem 17. Dezember Schluss - womöglich, um Apple zu gefallen. spiegel.de

Der Google-Mutterkonzern Alphabet will über sein Drohnenunternehmen Wing ab Frühjahr 2019 in Finnland Pakete per Drohne ausliefern. futurezone.at


Zahl des Tages

22 Millionen Dollar nimmt der siebenjährige YouTuber Ryan im Jahr ein. Er ist damit der weltweite Bestverdiener auf Googles Videoportal. 20min.ch


Service

Das Schweizer Filehosting-Unternehmen Tresorit bietet einen kostenlosen Dienst zum verschlüsselte Teilen grosser Dateien per Webbrowser an. golem.de


Meistgeklickter Link

Brack.ch stellt den WLAN-Bestellknopf «Order Button» ein. Er erlaubte es, sich Produkte per Knopfdruck nachzubestellen. Käufer sollen in den nächsten Tagen eine Entschädigung erhalten. itmagazine.ch