14

Freitag, 14. Juli 2017

Schweiz

Cyberkriminelle verschicken derzeit Trojaner mittels E-Mails, die vorgeben, von der Schweizer Airline Swiss zu stammen. Die Schadsoftware wird als E-Ticket oder Flugbestätigung getarnt. computerworld.ch

8 von 10 ICT-Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern werden innerhalb von zwei Jahren nach dem Lehrabschluss eine Weiterbildung in Angriff nehmen. Das zeigt eine repräsentative Befragung. computerworld.ch

Textanzeige
Anlass zum neuen Berufsbild ICT Security Expert - Am 23. August 2017 findet in Bern der offizielle Anlass zur Lancierung des neuen Berufsbildes mit Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann statt. Informationen und Anmeldung unter: Ein nationales Berufsbild – ICT Security Expert

Die in Zürich ansässige Privatbank Falcon erweitert über eine Kooperation mit dem Finanzdienstleister Bitcoin Suisse ihr Angebot um Blockchain-Lösungen. netzwoche.ch

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes hat erneut eine Liste der 100 «heissesten» Cloud-Anbieter zusammengestellt. Als einziger Anbieter aus der Schweiz schaffte es der Back-up-Spezialist Veeam mit Sitz in Baar in das Ranking. netzwoche.ch

Die Zürcher Software-Firma Ergon Informatik konnte im ersten Halbjahr 2017 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 7,5 Prozent auf 25,3 Millionen Franken steigern. itreseller.ch

Der Schwerzenbacher Softwareanbieter Soreco lanciert mit Xpenses eine App für iOS- und Android-Smartphones, um Spesen abzurechnen. inside-channels.ch


International

Das Geschäftsnetzwerk Xing befindet sich gerade im Kaufrausch. und übernimmt InterNations, ein Netzwerk für Berufstätige im Ausland. Der Kaufpreis liegt bei 10 Millionen Euro. onlinepc.ch

In Russland hatte Uber bislang Schwierigkeiten, sich zu etablieren. Jetzt gründet Uber zusammen mit dem russischen Internet-Unternehmen Yandex ein Unternehmen. Es ist ein ähnliches Vorgehen wie in China. handelszeitung.ch

Ein französisches Verwaltungsgericht hat geurteilt, dass Google in dem Land zumindest vorläufig keine Steuernachzahlung in Höhe von 1,1 Milliarden Euro zahlen muss. zdnet.de

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi will einige seiner Produkte, darunter Smartphones, Fitnessbänder, Lautsprecher und Handy-Akkus, in Europa auf den Markt bringen. Zunächst steht Osteuropa im Fokus. diepresse.com

Vertu, ein britischer Hersteller von Edel-Smartphones, wird aufgrund finanzieller Probleme keine Smartphones mehr produzieren. 200 Mitarbeiter verlieren dadurch ihren Job. heise.de

Facebooks Chat-App WhatsApp ermöglicht ab sofort den Versand jeglicher Dateitypen als Anhang. Unter Android dürfen die Dateien maximal 100 MB gross sein, für IOS liegt die Grenze bei 128 MB. itmagazine.ch


Zahl des Tages

61,1 Millionen PCs wurden im zweiten Quartal 2017 verkauft. Laut Gartner war der Absatz damit so niedrig wie seit 2007 nicht mehr. itreseller.ch


Service

Google hat Backup and Sync für Google Fotos und Drive lanciert. Es handelt sich gleichzeitig um eine Datensicherung und die plattformunabhängige Zugriffsmöglichkeit auf Fotos und Dateien eines Google-Kontos. golem.de


Meistgeklickter Link

Nach einer Preiserhöhung für Microsoft-Software im Bildungsbereich müssen Schulen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein mit rund 10 Prozent höheren Kosten für Software-Lizenzen rechnen. computerworld.ch