16

Freitag, 16. Juni 2017

Schweiz

Die Melde- und Analysestelle des Bundes (Melani) warnt vor E-Mail-Wellen mit Schadsoftware, die es speziell auf Apples System abgesehen hat. 20min.ch

Zum siebten Mal belegt die Schweiz im jährlich erscheinenden «Global Innovation Index» den ersten Platz, vor Schweden, den Niederlande, den USA und Grossbritannien. inside-it.ch

Abraxas und VRSG sollen fusionieren. Die Genehmigung durch die Aktionäre dürfte eine Formsache sein. Beide IT-Dienstleister haben zuletzt nicht unbedingt geglänzt, was Fragen zum Motiv des Deals aufwirft. inside-it.ch

Ab dem 1. August wird der Münchner Andreas Weinberger, derzeit verantwortlich für das Uber-Geschäft in Wien, bei dem Beförderungsdienst neu für Österreich und die Deutschschweiz verantwortlich sein. Er folgt auf Rasoul Jalali. itreseller.ch

Die Nationalbank stellt für die neue Zwanzigernote eine Augmented-Reality-App bereit. Sie erlaubt es, auf spielerische Weise die Erkennungsmerkmale der beiden neuen Noten zu erkunden. pctipp.ch

Swisscom lagert seinen «Fieldservice» für Drucker-Reparaturen an Polysys aus. Ein Grossteil der Mitarbeiter wird übernommen. netzwoche.ch

Die Wirtschaftskommission des Nationalrats hatte eine Alternative zu einer abgelehnten Motion der Zürcher SP-Nationalrätin Jacqueline Badran zur steuerlichen Situation von Startups eingereicht. Diese wurde nun angenommen. inside-it.ch


International

Amazon und andere Technologieunternehmen sollen an einer Übernahme des Team-Kommunkations-Dienst Slack interessiert sein. Dieser werde aktuell mit rund 9 Milliarden US-Dollar bewertet. golem.de

Das GIF-Format (Graphics Interchange Format) wird heute 30 Jahre alt. Entwickelt wurde das Format von Steve Wilhite, einem Programmierer der Firma Compuserve. pctipp.ch

Nach Kaspersky und Symantec geht auch der US-Geheimdienst NSA davon aus, dass der Ransomware-Wurm Wanna Cry aus Nordkorea stammt, aller Wahrscheinlichkeit nach ein Auftragswerk des nordkoreanischen Geheimdienstes RGB. zeit.de

Instagram will Werbung künftig deutlicher kennzeichnen. Bezahlte Fotos und Storys sind dann mit einem Hinweis versehen sowie mit einem Link zur Firma, die beworben wird. Das soll für mehr Transparenz sorgen. heise.de


Zahl des Tages

539,2 Millionen Euro Verlust fuhr Spotify im Jahr 2016 ein; deutlich mehr als im Vorjahr. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um 52 Prozent auf über 2,9 Milliarden Euro. heise.de


Zitat

«In zehn Jahren wird die Automatisierung so weit fortgeschritten sein, dass Computer autonom kurze Programme schreiben können.»

Martin Vechev, Professor für Informatik an der ETH Zürich. computerworld.ch


Service

Ein Desktop-PC lässt sich vergleichsweise schnell in eine Schürf-Maschine für die boomende Krypto-Währung Etherum verwandeln – vorausgesetzt, Sie haben die richtige Grafikkarte. heise.de


Meistgeklickter Link

PostFinance macht Kunden mit «Benefit» ein unkonventionelles Angebot: Stimmen sie der Analyse ihrer Transaktionsdaten zu, erhalten sie bis zu 30 Prozent Rabatt auf verschiedene Produkte. pctipp.ch