07

Donnerstag, 7. März 2013

Schweiz

Das Phänomen Cybermobbing wird laut zwei Studien der Pädagogischen Hochschule Thurgau und der Universitäten Bern und Zürich überschätzt. Cybermobbing sei als eine Ausweitung des klassischen Mobbings zu verstehen. pctipp.ch

Am Dienstag hat der Bund die Terminologiedatenbank der Bundesverwaltung, Termdat, lanciert. Sie dient dazu, Fachbegriffe in die vier Landessprachen sowie Englisch zu übersetzen, und beinhaltet 400'000 Terminologie-Einträge. netzwoche.ch

Textanzeige
Mit Mobile-Marketing zum Geschäftserfolg: Wie Thömus Veloshop seinen Absatz dank einer Business App aus der KMU Business World von Swisscom signifikant steigern konnte. Lassen Sie sich vom Video inspirieren & gewinnen Sie einen 2000.- Gutschein.

Zum sechsten Mal sucht swissICT in den Kategorien «Champion» und «Newcomer» den Swiss ICT-Award-Preisträger. Interessierte ICT-Firmen können sich bis zum 15. Mai bewerben. computerworld.ch

Bereits über 12'000 Oberstufenschüler haben die 2011 von Swisscom gemeinsam mit der Agentur Lernetz und einer Arbeitsgruppe aus Lehrkräften eingeführten Kurse zur Förderung der Medienkompetenz genutzt. Nun wird das Angebot auch für die Mittelstufe (Primarschulen) lanciert. netzwoche.ch


International

Microsoft hat die umstrittenen Lizenzbestimmungen für Office 2013 nach Kundenbeschwerden verändert: Lizenzen lassen sich nun auch auf andere Rechner übertragen. pctipp.ch

Der erfolgreiche südkoreanische Hersteller Samsung steigt beim angeschlagenen japanischen Konkurrenten Sharp ein. Es gehe um einen Betrag von zehn Milliarden Yen (rund 82 Millionen Euro). heise.de

Google plant die Lancierung eines Musik-Abo-Dienstes unter dem Dach von YouTube. Das Videoportal ist schon heute für viele Nutzer erste Anlaufstelle, wenn es um Musik geht. spiegel.de

Der angebliche Umzug der Pirate Bay nach Nordkorea war wie erwartet nur ein Spass - mit dem sich immerhin zahlreiche Medien in die Irre führen liessen. pctipp.ch


Zahl des Tages

561 Millionen Euro muss Microsoft als Geldbusse wegen unfairer Geschäftspraktiken an die Europäische Union zahlen. Grund: Das Unternehmen habe Windows-Nutzern keine freie Browser-Wahl angeboten. heise.de


Zitat

«Heute kann ein PC fünf, sechs Jahre behalten werden, ohne dass Probleme auftreten»

Linley Gwennap, Analyst, mit einer alternativen Erklärung zur PC-Flaute. pctipp.ch


Meistgeklickter Link

Bei den Meldungen zu Apples angeblicher Smartwatch überschlagen sich die Gerüchte. Die Berichterstattung ist kaum noch fassbar. neuerdings.com